Vertreter des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW zu Besuch bei SignGes

  Vertreter des Ministeriums und Mitarbeiter von SignGes im Gespräch Urheberrecht: SignGes

Am 18. Dezember 2017 wurde das Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik (SignGes) vom leitenden Landesministerialrat Herr Roland Borosch (Landesministerialrat) und Ministerialrat Herr Ulrich Kolb des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) besucht, um über eine Strategie zu diskutieren, wie digitale Medien werden können, um das Land NRW für Menschen mit Behinderungen barrierefrei und inklusiv zu gestalten. Geplant ist ein Verbundprojekt zwischen dem Projekt Soziales NRW und der Agentur Barrierefrei NRW, den RWTH-Institutionen SignGes und Informatik 5 sowie dem Fraunhofer Institut (FIT), in dem Konzepte und Tools für barrierefreie digitale Kommunikation, Beratung und Arbeit in NRW entwickelt werden sollen.